Praxisanleiter & Praxisanleiterin


Die Franz Anton Mai-Schule bietet ab dem Jahre 2015 eine pädagogische Zusatz-
qualifikation im Umfang von 80 Stunden für Mitarbeiter, die bereits die Ausbildung zum Lehrrettungsassistenten (LRA) abgeleistet haben und als solche tätig waren an. Da-
mit ist eine Höherqualifizierung zum Praxis-
anleiter für erfahrene Lehrrettungsassist-
enten innerhalb von wenigen Wochen möglich. Zwischen den beiden Präsenz-
wochen zu jeweils 40 Stunden müssen die Teilnehmer selbstständig Inhalte nach- / beziehungsweise vorbereiten.
Die Inhalte der Weiterbildung zum "Praxis-
anleiter für Notfallsanitäter" bauen auf der LRA-Ausbildung auf und ergänzen und vertiefen diese insbesondere in den Berei-
chen "Lernfeldpädagogik", "Rechtliche Aspekte" und "Anleitung von Maßnah-
men". Die Teilnehmer werden dazu quali-
fiziert, Auszubildenden beim Einstieg in das Berufsleben in fachlichen und psy-
chosozialen Belangen beizustehen und sie durch die berufspraktische Ausbildung zu begleiten. Daneben wird auf die Beratung bei Lernschwierigkeiten, Konflikten und belastenden Einsatzsituationen fokussiert.
Interessenten, die bislang noch keine Weiterbildung zum Lehrrettungsassi-
stenten absolviert haben, können ab
Mitte des Jahres 2015 den 200 Stunden umfassenden Kurs "Praxisanleiter für Notfallsanitäter" besuchen.








Übersicht der
Kurstermine


Praxisanleiter/in
Lehrgangsübersicht 2017